Menschen ermächtigen, zu wissen, dass sie wissen ...

Access Consciousness® stellt uns eine Reihe von wirksamen Techniken zur Verfügung, durch die wir leichter aus festgefahrenen Situationen heraus kommen und immer mehr magische Erfolgsmomente erleben können. Sie helfen, das was wir uns wünschen, auf viel leichtere Art zu erschaffen. Sie geben uns Zugang zu Informationsfeldern, die neue Möglichkeiten für uns bereit halten.

The target of Access is to get us to the point where we are conscious enough to create change in ourselves so that we can increase the possibility of changing the trauma, drama and insanities that are present in life..." - Gary Douglas, Gründer von Access Consciousness®

Das Ziel von Access Consciousness® ist es, eine Welt des Bewusstseins und des Einsseins zu erschaffen, in der alles existiert und nichts bewertet wird. Es beruht auf Anerkennung und der Erlaubnis für den anderen, sodass jeder so sein darf, wie er ist und frei wählen kann. Als Basis für ein glückliches und erfülltes Miteinander.
Immer mehr Therapeuten, Ärzte, Führungskräfte, Lehrer und Wissenschaftler integrieren die Werkzeuge von Accesss Consiousness® in ihre Arbeit. Die klinische Psychologin Susanna Mittermaier z.B. hat mit den Access Tools erstaunliche Erfolge bei Patienten mit den unterschiedlichsten psychiatrischen Krankheitsbildern erzielt. Mittlerweile gibt es auch eine Studie, die auf die äußerst positive Wirkung der Access Bars® bei Depression und Angststörungen hinweist. In jedem Fall bringen die Access Werkzeuge Menschen viel mehr Leichtigkeit und Lebensfreude.

Access Consciousness® ist in 174 Ländern vertreten und hat dazu beigetragen, in den letzten 30 Jahren das Leben von hunderttausenden Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Die verbalen Tools und die Bodyprozesse werden an unterschiedlichen Orten praktiziert, z.B In Gesundheitseinrichtungen, Altenheimen und Wellnesscentern. Unternehmen schätzen die Access Bars® als Burnout Prophylaxe. Die Coaching Tools werden für Veränderungsprozesse und zur Steigerung der Motivation der Mitarbeiter eingesetzt. Immer mehr Lehrer und Sozialpädagogen erlernen die Bars® und schaffen sich und ihren Schülern dadurch mehr Leichtigkeit im Schulalltag. Der Berliner Senat lässt die Anwendung der Access Bars® in den Schulen zu. Die Werkzeuge eröffnen u.a. auch neue Möglichkeiten bei ADHS, ADS und Autismus. Zudem wird den Betroffenen die Fähigkeit bewusst, die hinter ihrer vermeintlichen „Störung“ liegen. Die Tools sind sehr förderlich für die Entwicklung einer gesunden und selbstbestimmten Persönlichkeit. Sie schärfen die Wahrnehmung und das Körperbewusstsein.